Vollgebrauchsprüfung

Wann: 07. und 08. Oktober 2023
Wo: Raum Klagenfurt

Prüfungsbeginn: Prüfungsort und Prüfungszeit werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Treffpunkt: Prüfungsort und Prüfungszeit werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Prüfungsleiter: Markus STERNAT
Prüfungsleiter-Stellvertreter: Thomas SCHARF

*Nenngeld: € 100,00 – außerdem werden für die Zusatzarbeit beim Schweiß € 50,00 verrechnet, bitte auf der Nennung ankreuzen.
*Nennschluss: 17. September 2023

Die Prüfung ist auf 12 Hunde beschränkt.
Übernachtfährte mit Rotwildschweiß gespritzt.

 

Nennungen bitte an:

Markus Sternat, Machuli 4, 9341 Strassburg
Telefon: 0664-614 69 14
E-Mail: vgp2023(o)kjpv.at

Bei ordnungsgemäßer Anmeldung wird die Annahme bestätigt und Ort sowie Zeitpunkt der Zusammenkunft bekanntgegeben.

 

ACHTUNG! Hunde zeitgerecht Tollwut impfen, da sie ohne Impfung nicht antreten dürfen.

ACHTUNG! Kupierte Jagdhunde dürfen NICHT MEHR geprüft werden!
Ausnahmen sind nur nach Vorlage eines tierärztlichen Attests erlaubt.

Für alle jagdlichen Prüfungen ist eine gültige Jagdkarte Voraussetzung.
Ab sofort muss für die Teilnahme an Prüfungen eine ÖHZB-Nummer vorliegen.

 

Bitte für jede Prüfung eine eigene Nennung (Nennformular herunterladen) leserlich ausfüllen und mit Ihrer Telefonnummer versehen. Die ausgefüllte Nennung ist mit der Kopie des Einzahlungsscheins – vor dem Nennschluss – an den jeweiligen Prüfungsleiter zu senden.

Wenn bis zum Nennschluss keine Einzahlung erfolgt ist, wird die Nennung nicht angenommen. Nenngeld ist Reuegeld!

Nenngeld bitte auf folgendes Konto überweisen:

Volksbank GHB – Kärnten eGen, BLZ 42130, Konto Nr. 30079590003
IBAN: AT36 4213 0300 7959 0003                  BIC: VBOEATWWKLA

 

 

Cookies & Privatsphäre
Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies und verarbeitet IP-Adressen um die Website zu optimieren und an die Bedürfnisse der Besucher anzupassen sowie die Nutzung von Google-Schriften, Formularen, Kalendern und sozialen Medien zu ermöglichen. Die gesammelten Informationen dienen dem zuverlässigen Funktionieren der Website und werden teilweise auch mit Dritten geteilt. Einige Services (Google, YouTube, Social Media Plattformen) können auch außerhalb des EWR agieren. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.